Corona-Notstand im Altenzentrum Eben-Ezer in Gudensberg

10.04.2020

Bereits seit Mitte März, zeitgleich mit der Schließung der Schulen und Kitas in Hessen, wurden laut Heimleiter Walter Berle auch im Altenzentrum Eben-Ezer in Gudensberg umfangreiche Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um das Haus mit seinen Bewohnern und Mitarbeitern vor dem SARS-COV-2 zu schützen. Diese Maßnahmen wurden, ähnlich wie im öffentlichen Leben, immer wieder nach den aktuellen Erkenntnissen, meistens sogar bevor es offizielle Richtlinien gab, angepasst und verstärkt.

Leider ist es dennoch, trotz des umsichtigen Handelns aller Beteiligten, trotz des Schließens des Hauses für Angehörige, Besucher, Lieferanten und weitere Gäste, trotz einer verstärkten Abgrenzung der einzelnen Wohnbereiche und Einschränkungen des Lebens innerhalb des Hauses, nicht gelungen, das Eben-Ezer frei von Corona zu halten. Irgendwie wurde das Virus doch hineingetragen. Wie das genau geschah, lässt sich nicht feststellen, hier gibt es allenfalls Spekulationen.